Projektmanagement

Analyse (TMS)

Inhalte werden von Phrase Language AI maschinell aus dem Englischen übersetzt.

Die Analyse berechnet die Zeichen- und Wortzahl in ausgewählten Dateien und identifiziert durchschnittliche Zeichen pro Wort, Wiederholungen, nicht übersetzbare Elemente, Matches aus Translation Memorys, interne Fuzzy Matches und Matches aus maschineller Übersetzung. Die Analyse kann auch die Anzahl der Revisionen eines Prüfers anzeigen.

Analysen können von Projektmanagern oder Administratoren erstellt werden. Linguisten dürfen keine eigenen Analysen durchführen. Auftragnehmer können Analysen für gemeinsame Jobs/Projekte erstellen.

Einige CAT-Tools bezeichnen Analyse als Statistik.

Organisationsanalysen werden über das Analyse-Dashboard bereitgestellt.

Da in verschiedenen Ländern unterschiedliche Abrechnungseinheiten verwendet werden, stehen drei Berechnungsverfahren zur Verfügung:

  • Zeichen 

    Ohne Leerzeichen.

  • Wörter 

    Für Sprachen, die Leerzeichen zwischen Wörtern verwenden – ausgenommen Chinesisch, Japanisch und Thailändisch.

  • Seiten 

    1800 Zeichen mit Leerzeichen – unabhängig von der tatsächlichen Seitenzahl einer Datei.

Wortzahl

Aufgrund unterschiedlicher Zählmethoden in verschiedenen Sprachen kann die dargestellte Wortzahl nicht mit der Wortzahl anderer Anwendungen übereinstimmen.

  • Jedes Join-Tag wird durch ein Leerzeichen ersetzt.

  • Andere Tags werden entfernt.

In Sprachen, die ein Leerzeichen zum Trennen von Wörtern verwenden (z. B. Englisch):

  • Jede Zahlenfolge mit +-,. wird durch ein Zeichen ersetzt (unter Verwendung des RegEx-Ausdrucks [+-]?[0-9]+([., -]?[0-9]++)*+).

  • Jede Sequenz von Leerzeichen wird durch einen Leerzeichen ersetzt.

  • Leerzeichen am Anfang und am Ende des Segments wurden entfernt.

  • Jede vom Leerzeichen verschiedene Zeichenfolge wird als ein Wort gezählt.

In Sprachen, die kein Leerzeichen zum Trennen von Wörtern verwenden (z. B. Japanisch):

  • Einige Satzzeichen werden aus dem Text entfernt (unter Verwendung des RegEx-Ausdrucks [\u2000-\u206F\u2E00-\u2E7F\u3000-\u3004\u3006-\u301F\\p{P}]).

  • Das Segment wird in Zeichenfolgen aufgeteilt, die nicht zu den Whitespace-Schriften Han, Hiragana, Katakana und Thai gehören, sowie Zeichenfolgen, die nicht zu diesen Skripten gehören.

  • Gesamtzahl der Wörter = (Anzahl der Wörter aus NWS) + (Anzahl der Wörter aus WS).

  • Die Anzahl der Wörter aus WS wird wie für Englisch berechnet.

  • Anzahl der Wörter für NWS ist die Anzahl der Zeichen ohne Leerzeichen.

Hinweis

Zeichen aus CJK-Sprachen werden sowohl als Zeichen als auch als Wörter gezählt.

Analyse erstellen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Analyse zu erstellen:

  1. Wählen Sie auf einer Projektseite einen oder mehrere Jobs aus.

  2. Klicke auf Analysieren.

    Das Fenster Analyse wird geöffnet.

  3. Wählen Sie einen Typ aus der Dropdown-Liste.

  4. Gib bei Bedarf einen Namen an.

    • Verfügbare Makros für die Benennung der Analyse:

      • {projectName}

      • {sourceLang}

        Fügt Ausgangssprache hinzu

      • {targetLang}

        Fügt Zielsprache hinzu. Wenn mehrere Sprachen analysiert werden, ist die Sprache leer.

      • {userName}

        Fügt den Benutzernamen des zugewiesenen Linguisten oder Auftragnehmers hinzu. Wenn mehrere Linguisten zugewiesen werden, ist der Name leer.

      • {workflow}

      • {innerId}

      • {fileName}

        Wenn mehr Dateien/Jobs für die Analyse verwendet werden, ist der {fileName leer.

  5. Wählen Sie Analyseoptionen aus. Insbesondere:

    • Die Option Zahlen ausschließen wirkt sich auf die Wortzahl aus, da Zahlen nicht als Wörter berechnet werden.

    • Die Option Integrierte Fuzzys einbeziehen vergleicht Segmente im analysierten Job auf Ähnlichkeiten innerhalb der Datei und nicht nur mit einem TM.

      Wenn diese Option aktiviert ist, werden interne Fuzzys-Matches in neu erstellten Analysen als separate Kategorie angezeigt. Zum Beispiel:

      Ein Übersetzungsauftrag mit 10 Quellwörtern umfasst die folgenden Segmente, wobei sich nur das letzte Zeichen unterscheidet:

      • Ich habe ein neues Auto gekauft.

      • Ich habe ein neues Auto gekauft!

      Falls im TM keine Übereinstimmungen gefunden werden, wird eine Standardanalyse angezeigt:

      IF-Optionen

      TM-Kategorie: 0%-49%

      TM-Kategorie: 95%-99%

      IF-Kategorie: 95%-99%

      IF einschließen deaktiviert

      10 Wörter

      IF einschließen aktiviert + IF trennen deaktiviert

      5 Wörter

      5 Wörter

      IF einbeziehen und IF trennen

      5 Wörter

      5 Wörter

  6. Klicke auf Analysieren.

    Die Analyse oder Analysen werden der Liste hinzugefügt.

  7. Klicken Sie auf eine Analyse in der Liste, um sie in einer einfachen Tabelle anzuzeigen, oder laden Sie sie zur Darstellung in einer Projektmanagement-Anwendung herunter.

Hinweis

Analyseoptionen können beim Erstellen einer Analyse auf oder global unter Einstellungen Setup_gear.png festgelegt werden.

Es werden drei Analysetypen bereitgestellt:

Standardanalyse

Standardanalyse ist die Standardanalyse, die vor der Übersetzung für Quellsegmente durchgeführt wird. Sie stellt die Ausgangsanalyse eines Jobs dar, der zusammen mit der Post-Editing-Analyse verwendet werden kann, um zu ermitteln, wie viel Aufwand in die Übersetzung eines Jobs gesteckt wurde. Auf dieser Basis können auch Angebote für Kunden erstellt werden.

Es wird eine Aufschlüsselung der Segment-/Wort-/Zeichenzahl erstellt, und wenn in einem Projekt verwendet, werden TM-Matches zusammen mit nicht übersetzbaren Matches, internen Fuzzy-Matches und QPS (falls aktiviert) identifiziert.

Das Ausführen einer Standardanalyse nach der Übersetzung führt zu falschen Analysen.

Post-Editing-Analyse

Die Post-Editing-Analyse wird für Zielsegmente durchgeführt und zeigt den Bearbeitungsaufwand an; wie viel Bearbeitungsaufwand von einem Linguisten oder Korrektor erforderlich ist. Sie wird ausgeführt, nachdem die Nachbearbeitung abgeschlossen ist.

Wenn ein Linguist auf ein nicht übersetztes Segment klickt, wird das aktuell höchste Match aus dem Translation Memory, die maschinelle Übersetzung und/oder das nicht übersetzbare Match für dieses Segment gespeichert und in der Post-Editing-Analyse verwendet.

Die Post-Editing-Analyse kann aus jedem Arbeitsschritt gestartet werden und wird berechnet als Differenz zwischen dem aus der verfügbaren Quelle (z. B. TM/MT) eingefügten Text und dem nachbearbeiteten Ergebnis im Segmentziel.

Die Post-Editing-Analyse erweitert die traditionelle Translation-Memory-Analyse auf maschinelle Übersetzung (MT) und nicht übersetzbare Elemente (NT).

Post-Analyse-Optionen

Post-Editing-Optionen werden verwendet, um den Post-Editing-Aufwand für Matches aus dem Translation Memory (TM), nicht übersetzbare Elemente (NT) und maschinelle Übersetzung (MT) zu berechnen.

TM-Post-Editing analysieren aktiviert

  • Entwickelt für TMs minderer Qualität, die Matches mit hohem Prozentsatz enthalten, die von einem Linguisten bearbeitet werden müssen.

  • Zeigt den Nachbearbeitungsaufwand für das TM an.

  • Enthält nur 100%-Matches in der Analyse. Kontextbezogene 101%-Matches aus dem TM haben keinen Einfluss auf die Berechnung.

TM-Post-Editing analysieren deaktiviert

  • Gedacht für hochwertige Translation Memorys, bei denen Matches so wenig wie möglich bearbeitet werden sollten, um Kosten zu senken.

  • Zeigt sowohl 101% als auch 100% an.

  • Gibt TM-Matches an, die dem Linguisten beim Öffnen des Segments angeboten werden (nicht den tatsächlichen Post-Editing-Aufwand des Linguisten).

  • Zeigt den Nachbearbeitungsaufwand für maschinelle Übersetzung und nicht übersetzbare Elemente an.

NT/MT-Post-Editing analysieren aktiviert

  • Wenn der MT- oder NT-Vorschlag ohne weitere Bearbeitung übernommen wurde, wird er in der Analyse als 100%-Match angezeigt.

  • Wenn der Linguist die MT ändert, ist die Matchrate niedriger. Der Algorithmus zum Zählen der Kennzahl ist derselbe, der für die Berechnung der Kennzahl von Translation Memory Fuzzy Matches verwendet wird.

  • Die Bearbeitung eines NT führt dazu, dass das Segment als 0-49%-NT angezeigt wird.

NT/MT-Post-Editing analysieren deaktiviert

  • Einträge aus MT/NT ohne geschätzte Kennzahl gelten als TM 0%-49%-Matches. Sie werden vom Linguisten als übersetzt angezeigt, wobei die maschinelle Übersetzung nicht berücksichtigt wird.

  • QPS- und Phrase Language AI-Matches mit mehr als 75 % werden in den Matches in der MT-Spalte angezeigt.

Vor dem Aktualisieren der Quelle automatisch eine Post-Editing-Analyse erstellen

  • Analyse wird erstellt:

    • Für jeden aktualisierten Job.

    • Für jeden einzelnen Dienstleister individuell und dem jeweiligen Dienstleister zugeordnet.

  • Analyse wird nicht erstellt, wenn:

    • Es ist kein Linguist oder Auftragnehmer zugewiesen.

  • Die Analyse zählt bestätigte und übersetzte Segmente.

  • Die Analyse folgt der Benennungskonvention:

    • UpdateSource #{innerID}{workflow}

  • Bei der Analyse werden Einheiten gezählt (Quelle), NT-Post-Editing analysieren, TM-Post-Editing analysieren und MT-Post-Editing analysieren ausgewählt.

Einheiten zählen von

  • Quelle/Ziel

    Wähle aus, welche Wortzahl in der Analyse angezeigt wird. Eine Zielwortzahl kann höher sein als eine Ausgangswortzahl.

    Hat keinen Einfluss auf die Match-Bewertung.

Analyse vergleichen

Verfügbar für

  • Team-, Ultimate- und Enterprise-Pläne (alt)

Wende dich bei Fragen zur Lizenzierung an den Vertrieb.

Die Analyse vergleichen-Funktion ist nur in Projekten mit Arbeitsschritten verfügbar. Es vergleicht zwei Versionen einer Datei in verschiedenen Arbeitsschritten auf Segmentebene und analysiert, wie sich die beiden Versionen unterscheiden. Wenn keine projektspezifischen Einstellungen für die Analyse vorhanden sind, werden Standardeinstellungen verwendet, die zu falschen Berichten führen können.

Beispiel

Ein Vergleich zwischen Übersetzungs- und Überprüfungsschritt zeigt den tatsächlichen Aufwand eines Prüfers an, indem festgestellt wird, wie stark sich die Übersetzung während des Überprüfungsschritts verändert hat.

Die Analyse kann für mehrere Jobs ausgeführt und auf zwei Arten gruppiert werden:

  • Nach Dienstleister analysieren 

    • Für ein Projekt mit vielen Jobs, die verschiedenen Linguisten oder Auftragnehmern zugewiesen sind. Verwendet für:

      • Erstellen Sie separate Analysen mit Dateien, die einzelnen Linguisten oder Auftragnehmern zugewiesen sind.

      • Weisen Sie Analysen einem Dienstleister zu, der die Analysen für seine Linguisten/Anbieter sichtbar macht.

      Das Nettopreisschema wird als Option vorgewählt, wenn eines auf den Dienstleister angewendet wird.

  • Nach Sprache analysieren 

    • Enthält ein Projekt mehrere Zielsprachen, können die Analysen aller Dateien in einem Batch ausgeführt werden, wobei für jede einzelne Sprache eine eigene Analyse erstellt wird.

      Gehen Sie folgendermaßen vor, um nach Sprache zu analysieren:

      1. Wählen Sie auf einer Projektseite alle Jobdateien aus.

      2. Klicke auf Analysieren.

        Das Fenster Analyse wird geöffnet.

      3. Behalte die Standardeinstellungen bei und wähle Nach Sprache analysieren.

      4. Klicke auf Analysieren.

        Die Jobanalyse wird nach Sprache vorbereitet.

Neuberechnung der Analyse

Wenn die für eine Analyse verwendete Quelldatei aktualisiert wird, wird sie in der Analysetabelle als veraltet yellow_warning.jpg angezeigt.

Beim Neuberechnen werden die Einstellungen der ursprünglichen Analyse angewendet.

Anbieter sind nicht berechtigt, von Auftraggebern erstellte Analysen neu zu berechnen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die neue Quelldatei zu verwenden:

  1. Wählen Sie die veraltete(n) Analyse(n) aus

  2. Klicken Sie auf Neu berechnen.

    Das Fenster Analyse neu berechnen wird geöffnet, bis die Neuberechnung verarbeitet wird. Nach dem Schließen ist die Neuberechnung abgeschlossen und der veraltete Indikator gelöscht.

Anpassen der Analyseansicht

In der Analysetabelle können die Spalten Segmente, Seiten, Wörter, Zeichen und Prozente angezeigt/ausgeblendet werden. Die Spalte Bearbeitungszeit ist auch für Post-Editing-Analysen verfügbar und zeigt an, wie viele Sekunden mit der Bearbeitung eines Segments verbracht wurden.

Analyse herunterladen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Analyse herunterzuladen:

  1. Klicken Sie auf „Download“, um das Dropdown-Menü anzuzeigen, und wählen Sie:

    • CSV (Comma Separated Values) mit oder ohne Zeichen und mit Tabellenkalkulations-Anwendungen lesbar.

    • LOG (ähnlich dem SDL Trados-Format) und mit den meisten Projektmanagement-Anwendungen lesbar.

    • JSON (JavaScript Object Notation), ein leichtgewichtiges Datenaustauschformat.

    Nur die im JSON-Format heruntergeladene Analyse umfasst eine Aufschlüsselung der NT-, MT-, TM- und internen Fuzzy-Daten (IF) nach Match-Typ. 

  2. Die Auswahl eines Dateityps löst den Download aus.

Diese Dateien können in die meisten Projektmanagement-Softwaresysteme importiert werden.

Ein Nettopreisschema anwenden

Du kannst einen Rabatt auf Wörter/Zeichen/Seiten in einer Analyse anwenden. Ein reduziertes Übersetzungsvolumen wird sofort berechnet und direkt in der Analyse in der Zeile Nettopreis angezeigt.

Um das Nettopreisschema aus der Analyse zu entfernen, lassen Sie das Feld neben der Schaltfläche Nettopreis anwenden leer.

Wenn auf die Analyse ein Nettopreisschema angewendet wird, zeigt die heruntergeladene Datei mit der Analyse die gewichtete Wortzahl in jeder Match-Kategorie an.

Analyse einem Dienstleister zuordnen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Analyse einem Dienstleister zuzuordnen:

  1. Wähle eine Analyse aus der Liste und klicke auf Bearbeiten.

    Die Bearbeitungsseite wird geöffnet.

  2. Wählen Sie einen Anbieter aus der Dropdown-Liste.

  3. Klicke auf Speichern.

    Die Analyse wird dem/der zugewiesenen Dienstleister*in im Linguistenportal zur Verfügung stehen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Sorry about that! In what way was it not helpful?

The article didn’t address my problem.
I couldn’t understand the article.
The feature doesn’t do what I need.
Other reason.

Note that feedback is provided anonymously so we aren't able to reply to questions.
If you'd like to ask a question, submit a request to our Support team.
Thank you for your feedback.